Willkommen




... auf meiner neu aufgebauten Internetseite.

Neu? Ok, wer sich nicht gerade den Quelltext anschaut oder mich mit einem Smartphone besucht, wird den Unterschied wohl kaum bemerken. Ich habe ganz bewusst das extrem schlichte Layout beibehalten, ohne jeden Schnickschnack, ohne irgendwelche optischen Hingucker. Davon gibt's auf anderen Internetseiten mehr als genug. Wer also Wert darauf legt - tut Euch keinen Zwang an und schaut woanders rein.

Warum nun der Neuaufbau? Ganz einfach, es war an der Zeit. Die bisherige Seite war noch mit den Mitteln von HTML4 und CSS2 aufgebaut, also im Grunde total veraltet. Bei dieser Gelegenheit habe ich mich schweren Herzens entschlossen, die Seite mit Hilfe von media queries und einer eher simplen Rasterstruktur auch für verschiedene Displayformate verfügbar zu machen. Smartphonebenutzer können den Kram also nun lesen.

Schweren Herzens, wie gesagt. Mir ist bei dem Umbau so richtig bewusst geworden, wie armselig doch die Darstellung auf einem Smartphone ist. Man kann es drehen und wenden wie man will, das Surfen mit diesen Dingern ist ein Behelf. In vielen Situationen mag das trotzdem ganz nützlich sein, doch das Smartphone als Maß der Internetdinge darzustellen, wie Google sich eifrig bemüht, ist eine groteske Fehleinschätzung. Sehr, sehr viele Internetseiten sind in Folge des von Google mit aller Gewalt geförderten responsive Designs, also der Anpassung an Geräte mit geschrumpften Bildschirmen, regelrecht verarmt. Und damit eine derartige Verarmung nicht als Manko empfunden wird, postuliert man das Ganze kurzerhand als Paradigmenwechsel: Weg vom Design - hin zum Inhalt! Auf einmal also der Inhalt! Dass der natürlich auch unter einem schwachen Layout leiden kann, übersieht man großzügig. Egal, mir persönlich kommt zugute, dass meine Seite schon vorher äußerst puristisch angelegt war, da gibt's designmäßig nicht mehr viel abzumagern. Also: im Kern neu, äußerlich wie gehabt.

Auch die Navigation erfolgt wie gehabt: Weiter geht's entweder über die Liste auf der jeweiligen Indexseite oder über die Links in der Seitenleiste; zurück in der Hierarchie geht's in der waagerechten Leiste im Kopf, ähnlich wie im Explorer.




Wenn eine relativ umfangreiche Internetseite wie diese komplett neu aufgebaut wird, sind Layout- und Navigationsfehler nahezu unvermeidlich. Ich bitte um Verständnis, wenn der eine oder andere Link noch nicht funktioniert oder in die falsche Richtung weist.

August 2016