“Cyber-Terrorismus wird kommen”

Dieses ist die zweite Meldung in der heutigen Ausgabe unserer Tageszeitung, die meine Aufmerksamkeit erregte. Doch im Gegensatz zum Bericht über die Fußfesseln für Kinder regt mich diese Meldung nicht auf, sondern sie bestätigt nur das, was ich ständig hinausposaunt habe. Kein Geringerer als Eugene Kaspersky, Sicherheitsexperte, Mathematiker und maßgeblicher Entwickler in der Antivirensoftwareschmiede Kaspersky Lab., brachte es auf den Punkt: Cyber-Terrorismus und Cyber-Sabotage werden kommen. Bedroht sind Flughäfen, Flugzeuge, Kraftwerke, die Telekommunikation, Finanz-, Gesundheits- und Transportsysteme. Weiterlesen

Fußfesseln für Kinder

Die ungebremst und exzessiv sich ausbreitende IT-Technik, die inzwischen alle Bereiche unserer Gesellschaft durchwuchert, bringt – wen wundert’s – natürlich eine Reihe von scheußlichen Auswüchsen hervor. Von einer äußerst widerlichen “Innovation” berichtete heute unsere Tageszeitung unter der Überschrift “Kinder an der elektronischen Leine”.

Worum geht es? Ganz einfach: Eltern wird angeboten, eine Software (gemeint ist wohl eine ‘App’) zu installieren, mit der sie jederzeit den exakten Standort ihrer Kinder und noch einiges mehr kontrollieren können, sofern diese ein Smartphone mit sich rumtragen. Das tun inzwischen ja wohl nahezu alle schulpflichtigen Kinder. Ständig. Und diese Ständigkeit sorgt halt für die gewünschte lückenlose Kontrolle. Die Kinder Weiterlesen

Nur zur Erinnerung …

Grundgesetz der Bundesrepublik, Artikel 1:

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Artikel 2:

Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

Unter Berücksichtigung dieser nicht verhandelbaren Grundrechte hat schon vor einigen Jahren das Bundesverfassungsgericht in einem verbindlichen Urteil bestimmt:

Das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung (Grundrecht auf Datenschutz) gewährleistet das Recht des einzelnen, grundsätzlich über die Preisgabe und Verwendung seiner persönlichen Daten zu bestimmen.

Halten wir fest: Wenn irgendjemand, egal ob er Fritz Müller, Google, Amazon oder Weiterlesen

Eroberer

Dieser Beitrag, ursprünglich im März 2015 veröffentlicht, wurde im August noch einmal aufgegriffen,  aktualisiert und ergänzt.

Eine erneute Ergänzung erfolgte am 10. Oktober, unter dem Eindruck der durchaus berechtigten Proteste gegen TTIP. Was TTIP mit den Helden dieses Artikels, den Eroberern, zu tun hat, das herauszufinden überlasse ich den Lesern.


Oh ja, es sind große Namen, die für die großen Eroberungszüge der Weltgeschichte stehen. Alexander der Große, zum Beispiel. Wahrscheinlich war der eher von kleiner Statur, als er seine Mannen in die unwirtlichen Wüsten des vorderen Orients schickte. Oder Napoleon. Hm, was wollte der eigentlich in Russland? Sich nur den Arsch abfrieren? Oder Karl der Große. Wieder so ein Großer. Kreuz oder Kopf ab, lieber Sachse, unser Heiland will es so. Oder Dchingis Khan – oder Attila – oder Caesar, um nur einige weitere Prominente zu nennen. Nicht zu vergessen, da war ja noch Adolf der Anstreicher. Aber der hat keinen Weiterlesen

Lauter “smarte” Dinge

Dieser Beitrag wurde am 09.10.15 noch etwas überarbeitet.


Es ist noch gar nicht so alt, dieses “Internet der Dinge”, oder wie man diesen neuesten Vernetzungstrend bezeichnen mag. Vor wenigen Jahren noch konnte sich kaum jemand vorstellen, was nun mit Gewalt auf die Menschen einstürmt. Sicher, einige Ideen wurden schon vor Jahren geäußert, aber die kamen einem so futuristisch-utopisch vor, dass man nicht wirklich in Erwägung ziehen mochte, so etwas könne mal Realität werden. Die Realität steht nun vor der Tür. Und sie begehrt Einlass, nicht in wenigen Jahrzehnten oder Jahren, sondern sofort. Viele Menschen werden überrumpelt; sie ahnen höchstens, was es mit dem Internet der Dinge auf sich hat. Weiterlesen

Massenmenschhaltung

Es sind die Massen, welche die großen Gefahren und gesellschaftlichen Katastrophen herbeiführen. Lassen wir mal die Sieg-Heil schreienden Massen beiseite; es gibt genügend aktuelle Beispiele für schlimmes Massenverhalten. Sie sind nicht so spektakulär wie das, was sich von einigen Jahrzehnten bei uns in Deutschland ereignete, aber dennoch oder gerade deshalb so gefährlich. Schauen wir mal nach Ungarn. Es sind die Wählermassen, die den Viktor Orban jene Mittel in die Hand geben, mit denen er sie, die Wähler, übertölpeln und vor sich hertreiben kann. Ich will um Himmels Willen nicht den Wählerwillen als Massenverhalten abwerten, aber wenn sich Weiterlesen

Gratulation, Max !

Da hat – endlich, endlich, endlich – mal einer gegen die Datenschweinereien der großen amerikanischen Internetkonzerne aufbegeht und vor dem EuGH geklagt. Und er hat gewonnen. Mas Schrems hat jenes Recht bekommen, das ihm auf Grund der verfassungsmäßig garantierten Menschenrechte zusteht.

Noch einmal: Max, Du bist einfach Klasse.

Was daraus wird, ist zur Zeit nicht zu sagen. Vieles wird in einem europäisch-amerikanischen Gemauschel wohl verwässert werden. Realität und Recht werden Weiterlesen

Vorprogrammierter GAU

Neben den fast täglichen Kurzmitteilungen über Hackereinbrüche nun ein Beitrag im Fernsehen zum Thema “selbstfahrende Autos”. Es wurde richtig dargestellt, dass diese Autos einen enormen und auch sinnvollen Fortschritt darstellen, denn der Unübersichtlichkeit des heutigen Straßenverkehrs sind viele Menschen einfach ncht mehr gewachsen. Somit können diese Autos für stressfreieres und gleichzeitig sichereres Fahren sorgen.

Dann wurden, ebenfalls absolut richtig bzw. notwendig, die Gefahren aufgezeigt, die von der unerlässlichen Vernetzung dieser Fahrzeuge ausgehen. Es wurde das Beispiel Weiterlesen