Werbung – oder was?

In einer marktorientierten Gesellschaft muss Werbung wohl sein. Das heißt aber nicht, dass Werbung etwas Gutes ist; Werbung ist ein notwendiges Übel, nicht mehr. In der Werbung wird vorgetäuscht, gelogen, verschwiegen, dass der Werbeträger quietscht. Werbung ist laut, einhämmernd, meist desinformativ. Mit sachlicher Information hat Werbung nicht viel zu tun, sondern eher etwas mit Emotionen, mit unterschwelligen Befindlichkeiten. Manchmal ist Werbung auch einfach nur peinlich, z.B. wenn in TV-Spots ein englischer, nichtssagender Slogan Weiterlesen

Der richtige Umgang

In letzter Zeit häufen sich die Stimmen von Soziologen, Psychologen oder einfach nur von verantwortungsbewussten Mitmenschen, die zum richtigen Umgang mit den sozialen Medien anleiten wollen. Das Übel wird mehr und mehr erkannt, die Folgen des falschen Umgangs werden immer deutlicher sichtbar, also muss man gegensteuern.

Ich will es kurz machen: Es gibt keinen richtigen Umgang mit Facebook & Co, und zwar deshalb nicht, weil die Kommunikationsbasis dieser Plattformen durch und durch kaputt und falsch ist. Es ist so, als würden Ernährungsberater Tipps geben, wie man ein mit Gift verseuchtes Lebensmittel würzen soll, damit es bekömmlicher wird.

Jetzt aber ran !

Deutschland am Abgrund: Mindestens 3 oder 4 Staaten sind weiter in Sachen Digitalisierung als Deutschland: Amerika, China und – das wurmt einen so richtig – das kleine Estland. Deutschland ein armseliges Entwicklungsland. Wurde Israel nicht auch in den Medien genannt? Wahrscheinlich.

Höchste Zeit also für eine politische Initiative der Bundesregierung, um diesen Missstand zu beheben, mit einem Einsatz von mehreren Milliarden. Und dann diese Besetzung des Happenings! Es wimmelte von bemerkenswerten Staturen: Dorothee Bär, die Digitaltante, die mit ihrem Smartphone regelrecht verwachsen ist. Ihrem Mundwerk hat das Abtauchen in den digitalen Untergrund jedenfalls noch nicht geschadet. Oder Peter Altmaier, der wie ein Bodyguard über die Wirtschaft wacht, der Weiterlesen

Wenn Vögel kacken

“Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in über 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte”.

Wenn der gute Gauland nicht so eine markante Formulierung gewählt hätte, wäre sein  Statement wohl eher unbeachtet geblieben. Typisch AfD usw. Aber, bei allen Vorbehalten gegenüber der AfD, diese Formulierung hat schon was. Was natürlich nicht heißt, dass sie sachlich in irgendeiner Form zutrifft.

Ein Vogelschiss, ein kleines Häufchen! Wenn wir die Ereignisse mal richtig einordnen, dann müssen wir registrieren, dass die Naziverbrechen alles übertreffen, was es in der gesamten Menschheitsgeschichte an Verbrechen, Massakern und Völkermorden Weiterlesen

Über diesen Blog

Mancher mag über diesen Blog den Kopf geschüttelt habe. Ich meine damit nicht die Kritik an den Inhalten, die ist bei der Thematik unausweichlich, eigentlich sogar naheliegend oder notwendig. Nein, ich meine die Form: lange Textbeiträge ohne Bilder, dazu keine Kommentarspalte. Das widerspricht allem, was heute im journalistischen Bereich als erfolgreicher Stil gilt. (Womit ich nicht den Anspruch erheben will, journalistisch wirken zu können.)

Warum also keine Bilder? Ganz einfach, ich habe keine Lust, den allgemeinen Trend zu optisch-akustischen Anreizen mitzumachen. Nach wie vor geht nichts über sorgfältig formulierten Text, auch wenn immer weniger Zeitgenossen bereit sind, Texte in Ruhe zu lesen. Mir ist durchaus bewusst, dass nur sehr, sehr wenige Menschen meine Beiträge lesen, vielleicht ein Dutzend, wenn es hoch kommt. Genau weiß ich es nicht, Weiterlesen

Falsch aufgehoben

Wie man sich doch in Menschen täuschen kann! Zwei Beispiele.

Da ist der Donald Trump, dieser Politrüpel im weißen Haus, der seinen ganzen Ehrgeiz darin legt, das Gute in der Welt zu zerstören. Dass der Kerl lügt wie gedruckt – geschenkt. Dass er sich wie der Messias einer sich falsch verstandenen, eher simpel gestrickten Fangemeinde aufspielt – geschenkt. Dass dieser Mensch aber reihenweise Verträge bricht, dass er nicht mal davor zurückscheut, andere Staaten zu erpressen, dass er dabei noch die Souveränität anderer Staaten mit Füßen tritt, das darf doch nicht ohne Sanktionen bleiben! Das sind doch kriminelle Aktionen, und von daher müsste sich ein Staatsanwalt um ihn kümmern.

Dachte ich bisher. Doch vor kurzem geschah etwas ganz Schlimmes. Nachdem einer seiner Anhänger, ein glühender Antisemit, in einer Synogoge mehrere Menschen erschoss, verkündete Donald doch alles Ernstes, das wäre weniger schlimm ausgegangen, wenn die Menschen in der Synagoge bewaffnet gewesen wären. Man muss sich das mal vorstellen: Ständer für die Sturmgewehre in einem Gotteshaus, der Weiterlesen

Mein digitalisiertes Zuhause

Die Digitalisierung wird alle Lebensbereiche erfassen.

So die Prophezeiung der maßgebenden Zukunftsexperten. Oder ist es einfach nur eine Feststellung? Ist das alles schon unaufhaltsame Realtität? Um das herauszufinden, bin ich einmal durch unsere Wohnung gegangen und habe registriert, was in unserem Zuhause schon digitalisiert ist. Und ich muss sagen: So gut wie alles.

Die Heizung. Alles automatisch, mit Sensoren und digitaler Steuerung. Sicher, an den Heizkörpern muss man noch die analog arbeitenden Thermostaten einstellen, aber sonst? Und wenn die Temperatur mal nicht so passt, dann bestellen wir den Techniker. Der ist Experte und weiß Bescheid, wie wir es wärmer oder kälter bekommen können. Weiterlesen